Alte Silscheder Häuser und ihre Bewohner

Titelseite Alte Silscheder Häuser

Unter diesem Titel hat der Gevelsberger Heimatverein inzwischen die 2. Auflage eines Buches herausgegeben, das die bis zur Eingemeindung Silschedes 1970 bestehenden Häuser und die darin lebenden Bewohner - zum Teil seit 1605 - in Text und Bild beschreibt.

 

Durch Hinweise von Lesern und weitere Forschungen ergaben sich die folgenden Ergänzungen und Korrekturen:

Esborner Straße 30 (früherer Hof Onfermann)

Auf der hohen Warte 23 (früherer Hof Howahr)

 

Nähere Informationen zu den Bewohnern finden Sie auch im Ortsfamilienbuch Silschede.