Haus Nr. 96 (Gaststätte Bolte)
Haus Bolte (Jahr unbekannt)

Lage

Gemarkung: Am Bolten
Hausnr. 1873: 80
Adresse 1961: Haßlinghauser Str. 36
Adresse 2020: Schwelmer Str. 170

Beschreibung

Spätestens 1873 befand sich hier die Gaststätte Bolte; der Wirt war Wilhelm Bolte (1). Um 1900 führte sein Sohn Wilhelm (2) die Gaststätte weiter, von 1940 bis 1948 dessen Tochter Hedwig mit ihrem Mann Karl Schmidt. Das Haus steht mittlerweile nicht mehr; an seiner Stelle wurde ein moderner Neubau errichtet.

Karl Schmidt und Hedwig geb. Bolte

Bewohner

1873-1905

(1) Carl Fried. Wilh. Bolte † 1877, Kötter und Wirt, mit Caroline Mathilde geb. Ilberg

1884

Casper Brandscheid, Gärtner u. Samenhändler, mit Friederike geb. Lindemann

1905-40

(2) Wilhelm Bolte, Sohn von (1), Bergmann und Wirt, mit Adele geb. Bolte † 1938

1935-75

Karl Schmidt † 1961, Former, mit Hedwig geb. Bolte, To. v. (2)

1935-2005

Wilhelm Bolte, Sohn v. (2), Landwirt, mit Irmgard geb. Jakob

1949

Friedrich Kunstmann, techn. Reichsbahn-Inspektor, mit Liselotte Schmidt, To. v. (3)

1956

August Bolte, Sohn v. (1), Rentner, Witwer

1956-79

Dr. Günter Wendschoff, Arzt (inkl. Praxis)

1979-95

Gerhard Köhlich