Haus Nr. 83 (Hof Hasenkamp)
Der Hof Hasenkamp (2019)

Lage

Gemarkung: Ellinghausen
Hausnr. 1873: 70
Adresse 2020: Ellinghauser Weg 72

Beschreibung

Beim Renovieren des alten Bauernhauses wurden verkohlte Balken mit der Jahreszahl 1680 gefunden. Diese gehörten offenbar zu einem noch älteren, abgebrannten Haus, das unmittelbar neben dem jetzigen Haus gestanden hat. Zum Hof gehörten noch weitere Gebäude, die z.T. noch bis ca. 1940 bewohnt waren. Im Hauptgebäude befanden sich mehrere Kammern für das Gesinde, so dass es sich offenbar um einen großen Betrieb gehandelt hat.

Peter Hasenkamp (1) und später sein Sohn Heinrich stellten Pferde für den Transport der Kohle unter Tage bereit, die oft wochenlang kein Tageslicht sahen.

Bewohner

1873-1906

(1) Peter Hasenkamp, Landwirt, 1885-1906 Gemeindevorsteher, mit Hulda geb. Kalthoff

1884

Wilhelm Burgbacher, Pfarrer in Silschede 1884-88

1907-68

(2) Heinrich Hasenkamp , Sohn v. (1), Landwirt, mit Adele geb. Quambusch † 1960

1935

Ernst Czernitzke, Landwirtgehilfe

1935-79

(3) Alfred Hasenkamp, Sohn v. (2), Landwirt, mit Luise geb. Brinkmann

1949

Elisabeth Potthast, Hausgehilfin

Karl Stief, Landarbeiter

1971-2020

(4) Peter Hasenkamp, Sohn v. (3), Landwirt

1979

Klaus Joslowski, mit Henrina geb. Hasenkamp, To. v. (3)

2018-20

Daniel Hasenkamp, Sohn v. (4)