Haus Nr. 34
kein Bild vorhanden

Lage

Gemarkung: Im Kemnasfeld
Hausnr. 1873: 31
Adresse 2020: Grafenberger Weg 45

Beschreibung

Heinz Jerchel (5) unterhielt hier bis mindestens 2005 eine Hühnerfarm; den älteren Silschedern ist er noch als fahrender „Eiermann“ in Erinnerung.

Bewohner

1873-84

(1) Friedrich Wilhelm Howahr, Kötter u. Fuhrmann, mit Anna Carolina Catharina geb. Westermann

1884-1930

(2) Friedrich Adolf Richard Howahr, Sohn v. (1), Bergmann u. Kötter, mit Caroline Lisette geb. Ostholt

1895

Gustav Heckelmann

Rudolf Reschop

August Timmerbeil

1905

August Külpmann, Bergmann, mit Elfriede geb. Bolte

August Hillringhaus, Bergmann, mit Rosa geb. Behle

Reinhard Figge, Bergmann, mit Emma geb. Wunderlich

1915-60

(3) Richard Howahr † 1945, Sohn v. (2), Landwirt, mit Frieda geb. Hermes

1925-31

Josef Niggemann, Postschaffner, mit Emilie Lisette Ida geb. Langenscheid

1928-38

Heinrich Aufermann, Schlosser, mit Elfriede geb. Hülssiep

1935-51

(4) Albrecht Ewald Klingelberg, Invalide, mit Mathilde geb. Grafe

1935

Albrecht Klingelberg jun., Sohn v. (4), Schlosser

1933-74

Johann Wendler † 1961, Schmied, mit Maria geb. Backhaus

1935-58

Gerda Wendler

1949-79

Carl Jellinghaus † 1963, Landwirt, mit Elfriede Julie Lina geb. Laun, Hausfrau

1956

Anna Auguste Fischer

Waltraud Konredel, Hausfrau

1956-60

Luigi Balbinot, Bergmann

1960

Marianne Wendler

Johann Zens, Arbeiter

1974

Miroslav Ajgl

1974-2020

(5) Heinz Jerchel, Landwirt, mit Doris

1979-2005

Karl Spieckermann

Hans Wendler

1995

Heinz-Peter Berger

2005

Martin Meya

2005-16

Martina Wallow

2016-20

Helmut Nolte, CEO

Robert Sudhaus, mit Alexandra