Haus Nr. 1 (Villa Hueck)
Villa Hueck (1936)

Lage

Gemarkung: Steinhausen
Hausnr. 1873: 1
Adresse 2020: abgebrochen

Beschreibung

Zur Vorgeschichte des Guts Steinhausen siehe die Übersichtsseite zum St. Peter Zechenweg.

Die letzte Steinhaus, Elisabeth, heiratete 1805 den Kaufmann Constanz Wilhelm Hueck. Sie „kauften am 23. November 1807 den von ihnen und den Vorfahren der Frau in Erbpacht ge-habten Hof Steinhausen in Silschede von der Kirchengemeinde Wengern für 3600 Reichstaler“ und bauten dort die „Villa Hueck“ als Herrenhaus. Hueck, Bürgermeister der Mairie bzw. des Amts Volmarstein, ertrank 1838 bei einem Fährunglück auf der Ruhr, nachdem er zuvor noch einige Passagiere gerettet hatte. 1885 errichtete der damalige Eigentümer einen Anbau mit Turm. Unter dem Bergwerksdirektor Hilgenstock wohnten dort seine Gutsverwalter. Später übernahm Fritz Wiemer das Gut Steinhausen einschl. Villa und baute 1940 ein neues Herrenhaus. Die alte, baufällige Villa sollte eigentlich abgebrochen werden, aber zunächst waren noch polnische Kriegs- und Zivilgefangene hier untergebracht. Nach dem Krieg zogen Flüchtlinge in die Wohnungen ein. 1958 erfolgte der Abbruch; aus der Eichenholzvertäfelung der Villa fertigte Gustav Bolte jun. die Kanzel der Silscheder Friedhofskapelle.

Bewohner

1649

(1) Thönis (Anton) Steinhaus, Pächter des Gutes Steinhauses, Mitbesitzer der Zeche St. Peter

1698-1752

(2) Adolf Steinhaus, Sohn v. (1), mit Margaretha geb. Harkort

1733-52

(3) Joh. Peter Steinhaus, Sohn v. (2), mit Eva geb. Bertram

1771-1780

(4) Joh. Peter Steinhaus, Sohn v. (3), mit Anna Elisabeth geb. Hundeicker

1811-1838

Constanz Wilhelm Hueck, Ökonom und Bürgermeister der Mairie Volmarstein, mit Anna Elisabeth Adolphine geb. Steinhaus, To. v. (4)

1873

August Funcke, Gutspächter, mit Ida geb. Schriever gnt. Althoff

1895

Eduard Wender, Landwirt, mit Helene geb. Mühling

1905

August Vollmann

1919

Paul Hilgenstock, Bergwerksdirektor

1929

Karl Friedr. Konredel, Bergmann, mit Anna geb. Radtke

1933-38

Friedrich August Müller, (Huf-) Schmied

1934

Paul Eigenwillig, Bergmann, mit Lina geb. Conredel

1935

Paul Deitelhoff, Waldarbeiter

1935-38

Fritz Külpmann, Bergmann, Putzer

1938

Franz Böhm, Bauarbeiter